Bei dem Sportbootführerschein Binnen (SBF Binnen) handelt es sich um den amtlichen Sportbootführerschein zum Führen eines Sportfahrzeugs auf Bundeswasserstraßen im Geltungsbereich der Binnenschifffahrtsstraßen-Ordnung zu nicht gewerblichen Zwecken. Es wird unterschieden, ob der Inhaber ein Motorboot oder ein Segelboot führen darf. Ab einer Leistung an der Schraube von mehr als 11,03 kW (15 PS) ist der SBF Binnen (Motor) Pflicht. Der Führerschein berechtigt zum Führen von Fahrzeugen mit einer Länge über alles (Lüa) ohne Ruder und Bugspriet von unter 15 Metern. (Wikipedia)

Die theoretische Ausbildung erfolgt durch uns im Vereinshaus. Die praktische Segel-Ausbildung führen wir mit unseren Trainern auf unseren Vereinsbooten auf dem Drilandsee durch. Die praktische Motorboot-Ausbildung sowie die Motorboot-Prüfung vermitteln wir zu einer Yachtschule, da der Betrieb von Motorbooten auf dem Dreiländersee nicht erlaubt ist.

Die theoretische Prüfung (Motor und Segel) sowie die praktische Prüfung Segel findet nach Möglichkeit bei uns am See statt. Notwendig ist zudem ein ärztliches Zeugnis.

Weitere Infos und Anmeldung hier.

Nähere Informationen zum Sportbootführerschein-Binnen bei WIKIPEDIA.

Sportbootführerschein Binnen Wikipedia